Henny-Koch-Preisverleihung 2022

Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Um die Bildung junger Mädchen und Frauen zu fördern, hat der Club Soroptimist International Seeheim-Jugenheim (SISJ) anlässlich seines zehnten Charterjubiläums 2021 den Henny-Koch-Preis ausgelobt. Er wurde gestern, Dienstag, den 19. Juli 2022, zum zweiten Mal vergeben, coronabedingt im kleinen, aber dennoch feierlichen Rahmen in der Aula des Schuldorfs Bergstraße. Preisträgerinnen sind die diesjährigen Schuldorf-Absolventinnen Amira Mi-Sen Seibert, Mia Nadja Spitzbarth und Lara Onay.

weiter unter....

Die Henny-Koch-Preisträgerin 2022 am Schuldorf Bergstraße: Der Club Soroptimist International Seeheim-Jugenheim würdigt mit seinem Preis die erfolgreichsten Schülerinnen des Abschlussjahrgangs 2022. Auf dem Foto von links: Coachin Katrin Faust, Preisträgerin Mia Nadja Spitzbarth (bester Realschulabschluss), Preisträgerin Lara Onay (bester qualifizierender Hauptschulabschluss), SI-Präsidentin Gisela Dallhammer und Preisträgerin Amira Mi-Sen Seibert (bestes Abitur).

Foto: Eva Reinhold-Postina/Soroptimist/privat

 

Herzlichen Dank

liebe Besucherinnen und Besucher! Sie haben unser erstes Harfenkonzert nach Ausbruch der Pandemie zu einem schönen Erfolg gemacht! Die Spenden gehen je zur Hälfte an die "AG GuT" im Präventionsrat der Kommune und an "Unsere Hilfe für die Ukraine". Sie können jederzeit - auch zweckgebunden für eines unserer Projekte - spenden über unseren Förderverein:

 

Förderverein Soroptimist International Seeheim-Jugenheim e.V.

Volksbank Darmstadt

IBAN: DE51 5089 0000 0060 1226 01

 

Mehr dazu....

Soroptimist Club Seeheim-Jugenheim verleiht Menschenrechtstafel an die Melibokusschule Alsbach

„Schulen sind Stätten der Bildung, und Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben“, erläutert Gisela Dallhammer unsere amtierende Präsidentin. weiter unter....

Sommerexkursion 2022 - Jüdischer Friedhof Alsbach

Sommerexkursion 2022: Seit unserer Charter 2011 unternehmen wir vom SI-Club Seeheim-Jugenheim jedes Jahr eine Sommerexkursion – diesmal eine Führung über den jüdischen Friedhof in Alsbach mit unserer Expertin, Clubschwester Dr. Gisela Steitz-Dörr.

Erlös der Weihnachtskarten fließt in Bildung: Wir unterstützen die AG GuT mit weiteren 1.000 Euro

Eintausend Euro hat der Club Soroptimist International Seeheim-Jugenheim mit seiner Weihnachtskartenaktion „Licht der Freude“ Ende vergangenen Jahres eingenommen. Dieser Erlös war von Anfang an für die Bildungsarbeit der AG Gerechtigkeit und Teilhabe (AG GuT) im Präventionsrat der Gemeinde Seeheim-Jugenheim bestimmt. „Wir sind glücklich, dass unsere zu Weihnachten 2021 neu initiierte Aktion „Licht der Freude“ so gut angekommen ist“, freut sich SI-Präsidentin Gisela Dallhammer.

Weiter...

Ende der Gewalt gegen Frauen - Geschäfte, Kirchen und Gemeinde zeigen orange Lichter als Zeichen der Solidarität

Wir planen zwei Informationsstände auf dem Seeheimer Wochenmarkt, an den beiden Samstagen, dem 27. November und dem 4. Dezember. Zwischen 8 und 12 Uhr stehen die Soroptimistinnen für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern bereit. Außerdem bietet der Club seine „Wundertüten“, ebenso Warnwesten  zum Verkauf an. Sie sind der Ersatz für die beliebte alljährliche Tombola beim „Advent in der Scheune“ – der wegen Corona erneut ausfällt.

Warnweste zu den Orange Days

Warnweste in orange mit SI-Logo und Aufschrift „Stoppt Gewalt gegen Frauen“ plus Hinweis auf SID-Website. Ideal für Veranstaltungen zu den Orange Days, Flashmobs etc. Sie ist zeitneutral und kann jedes Jahr wieder verwendet werden. Alle Westen sind in Größe xl und können über Jacken und Mäntel getragen werden. Die Weste bringt auch im Alltag Sicherheit zum Beispiel auf dem Fahrrad und bei Autopannen!

Preis:

je Weste 6,-- Euro  plus Versand.

Sammelbestellungen lohnen sich also!

zu bestellen bei:

SI-Club Seeheim-Jugenheim

Gisela Dallhammer

praesidentin(at)si-seeheim-jugenheim.de

Beratung beim Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Eine wichtige Anlaufstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt und Menschen, die helfen wollen, ist das vom BMFSFJ geförderte Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen". Das Hilfetelefon ist unter der kostenlosen Nummer 08000 116 016 rund um die Uhr zu erreichen - anonym und barrierefrei - und bietet in deutscher Sprache und in 17 Fremdsprachen telefonische Beratung für gewaltbetroffene Frauen, für Menschen aus dem sozialen Umfeld und für Fachkräfte an. Über www.hilfetelefon.de ist außerdem eine Onlineberatung möglich.