Herzlich Willkommen!

Wer ist Soroptimist International: 

SI ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen.

Wer wir sind:

Der Club Soroptimist International Seeheim-Jugenheim (SISJ) ist der 197. Club in Deutschland und wurde am 4. Juni 2011 gechartert. Die Mitglieder des Clubs SI Seeheim-Jugenheim treffen sich seit Herbst 2008 regelmäßig am ersten Mittwoch des Monats im Clublokal „Darmstädter Hof“ in Seeheim-Jugenheim.

Was wir tun:

Soroptimist International ist ein parteipolitisch neutraler Service-Club, der sich im Zusammenhang mit seinem gesellschaftspolitischen Auftrag auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene für Hilfsprojekte einsetzt. Der Club Seeheim-Jugenheim bearbeitet mehrere Projekte in unterschiedlichen Arbeitskreisen. Unsere Projekte finden Sie hier. 

Aktuell: Spendenübergabe an die AG Gerechtigkeit und Teilhabe (AG GuT)

Unser Club Seeheim-Jugenheim übergibt zum zweiten Mal in Folge eine Spende in Höhe von 3000 Euro an die AG Gerechtigkeit und Teilhabe (AG GuT). Damit können weitere Kinder aus dieser Gemeinde mit Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung vor Ort gefördert werden. Claudia Schlipf-Traup und Doris Schrey (AG GuT) erhalten von Clubpräsidentin Ines Tolle-Ersü, begleitet von Sibylle van de Ree und Ann Kepenek, die großzügige Spende für die Förderung der Kinder in Seeheim- Jugenheim.

Die Arbeitsgruppe Gerechtigkeit und Teilhabe (AG GuT), gegründet 2005 im Präventionsrat der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, setzt sich für die Chancengleichheit und soziale Teilhabe aller Kinder in unserer Gemeinde ein.

 

Es sind Kinder aus Familien mit geringem Einkommen. Die Arbeitsgruppe versteht sich als Schnittstelle zwischen staatlichen Stellen, Organisationen, Vereinen und engagierten Menschen. Die Förderung der Kinder ist uns ein ganz besonderes Anliegen. Wo staatliche oder anderweitige Förderungen nicht oder nicht mehr möglich sind, springt die AG nach unkomplizierter und dennoch sorgfältiger Prüfung für die Finanzierung ein. Die AG unterstützt und finanziert zum Teil die Betreuung in Kindertagesstätten und Schulen. Einige Kinder werden individuell gefördert.

 

Das Projekt wird ehrenamtlich geleitet und finanziert sich ausschließlich über Spenden von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Regelmäßige Spendenzahlungen, ein Sparschwein zu einem besonderen Anlass oder Benefizveranstaltungen haben dies in den vergangenen Jahren möglich gemacht.

 

Möchten auch Sie unterstützen?

Spendenkonto: SoKo GuT Szenenwechsel e.V.

Stichwort: Spende Bildungschancen für Kinder und Jugendliche

Stadt- und Kreissparkasse Darmstadt

IBAN: DE 94 5085 0150 0024 0080 88

Für Rückfragen steht unsere Clubschwester Anke Höfle, Vorsitzende des Präventionsrates und Gründerin der Arbeitsgruppe AG GuT, gerne zur Verfügung. (Mail: ankehoefle@t-online.de)

 

SI Deutschland - Delegiertenversammlung in Mannheim

Am 21. und 22. April 2018 fand in Mannheim die 62. Versammlung des Delegiertenrates von Soroptimist International Deutschland (SID) statt. An der Veranstaltung nahmen rund 280 Mitglieder aus ganz Deutschland teil, darunter die Delegierte des Clubs Seeheim-Jugenheim.

 

Ein wichtiges Thema war die Kooperation von SID mit der Deutschen Welthungerhilfe WHH. SID hatte in den vergangenen Jahren das Schulprojekt für syrische Flüchtlingskinder in der Türkei maßgeblich unterstützt. Auch wir von SI Seeheim-Jugenheim haben dazu mehrere tausend Euro gespendet.

 

WHH-Projektleiterin Alexandra Shahabeddin präsentierte den Soroptimistinnen in Mannheim das Projekt „Skill up!“ – ein Ausbildungsprogramm, das Perspektiven für junge Menschen in Entwicklungsländern schafft. Das Konzept ist zunächst auf die vier Länder Uganda, Sierra Leone, Tajikistan und Kenia ausgelegt, um langfristig eigenständige Strukturen eines bedarfsorientierten dualen Ausbildungssystems zu etablieren.

 

Weiteres Thema war die Förderung des Start-ups „Female Finance Forum“, das von Claudia Müller gegründet wurde. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der sich Frauen rund um das Thema Geld austauschen können.

 

„Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Rechte von Mädchen und Frauen zu stärken sowie ihnen Zugang zu Bildung und wirtschaftlicher Unabhängigkeit zu verschaffen, ihnen zukunftsfähige Berufschancen zu ermöglichen und jegliche Form von Gewalt zu beseitigen“, betont SID-Präsidentin Gabriele Zorn anlässlich der Delgiertenversammlung in Mannheim.

Neues vom Senegal

Wie die integrative KITA in Dakar das Leben von Rosa veränderte......

Rosas Glück - Story Lucky Rosa - Le bonheur de Rosa
Rosas Glück - Story Lucky Rosa - Le bonh
Adobe Acrobat Dokument 262.4 KB
Khadi Diatou - Kindergarten und Krippe
Kindergarten und Krippe - Khadi Diatou
Adobe Acrobat Dokument 646.3 KB

Mehr zu unseren Projekten im Senegal unter.....

Neues aus der Mongolei

Unser Motto hier: Weil schon so viel Arbeit im Filzen steckt, sollte jeder sein Bestes geben, um die schönsten Ergebnisse zu bekommen. Und das Allerschönste: Jeder Filz ist eine Botschaft aus der Mongolei. Und die Mongolei wird dadurch als Filzland wieder bekannt werden...

Mehr unter: Traditionelles Filzhandwerk in der Mongolei...

SI-Weltpräsidentin Mariet Verhoef-Cohen hat zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2017 den neuen President's Appel 2017-2019 veröffentlicht unter dem Motto: "Women, Water and Leadership". Mit dem President's Appeal unterstützen wir Soroptimistinnen Bildungsprojekte für Frauen und Mädchen auf dem Gebiet Wasser und Wasserwirtschaft.

Wasser ist Leben und vor allem Frauen leiden unter Wassermangel. 663 Millionen Menschen haben weltweit keinen Zugang zu Trinkwasser, die sanitären Verhältnisse sind oft katastrophal. Frauen und Mädchen sind besonders betroffen: Statt in die Schule zu gehen, müssen Mädchen Wasser schleppen. Deshalb sollten Frauen und Mädchen auch beim Wassermanagement in Zukunft eine zentrale Rolle spielen. Da auch von der einen Million Jobs weltweit, die mit Wasser in Verbindung stehen, nur 17 Prozent von Frauen besetzt sind, ist auch auf diesem Sektor viel zu tun. Der President’s Appeal will in mindestens fünf Projekte die genannten Zielen umsetzen. 350.000 Pfund werden dazu gesammelt. 500 Frauen sollen durch Wasserprojekte unabhängig leben können, weitere 100 Frauen sollen ausgebildet werden, um beruflich im Bereich Wasser Verantwortung zu übernehmen.

 

SI Seeheim-Jugenheim beteiligt sich auch an diesem President’s Appeal. SISJ spendet seit seiner Charter an alle President‘s Appeals. Bisher waren dies:

„Educate to Lead: Nepal“ 2015-2017 von SI-Präsidentin Yvonne Simpson

„See solar, cook solar“ 2013-2015 von SI-Präsidentin Ann Garvie

„Birthing in the Pacific 2011-2013 von SI-Präsidentin Alice Wells.

Überblick über alle PA hier https://www.soroptimistinternational.org/action/international-presidents-appeals/

Wohnungen gesucht! SI unterstützt jugendliche Flüchtlinge!

Für die von unserem SI-Club betreuten jugendlichen Flüchtlinge im Jugendhaus Malchen suchen wir Unterstützung. Da alle Jugendliche mit 18 Jahren ausziehen müssen, brauchen sie eine Bleibe. Bei der Suche nach schönen, bezahlbaren Wohnungen unterstützen wir die jungen Menschen. Bitte helfen Sie uns dabei!

Aktuell suchen wir dringend:

2 kleine Wohnungen in Alsbach, Bickenbach oder Seeheim-Jugenheim sowie

1 kleine Wohnung in Bensheim. Die Kosten sollten bis rund 400 Euro kalt liegen.

Außerdem freuen wir uns über:

Staubsauger, Wasserkocher, Mikrowelle und Laptop, die ebenfalls benötigt werden.

Wir holen alles ab! Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf über:

soroptimist.seeheim-jugenheim@gmx.de